ARCHIV --- ARCHIV --- LIGA für Aeltere liquidiert 2018 --- LIONS SEN hier --- ARCHIV --- ARCHIV


Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / LiA+ - Handbuch / 3. Gesundheitsverhalten / 3.1 Ernährung / Universität Oldenburg: DiDiER

Universität Oldenburg: DiDiER

Das Forschungsprojekt „Digitalisierte Dienstleitungen im Bereich der Ernährungsberatung von Personengruppen mit erhöhten gesundheitlichen Risiken bei Fehlernährung“ (DiDiER) ist ein durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt (2016-2019). Ziel ist es, Technologien zu entwickeln, welche die Ernährungsberatung unterstützen und optimieren. Dazu wird die Bereitstellung von Informationen und die Kommunikation durch Digitalisierung verbessert. Eine Forschungsgruppe beschäftigt sich dabei explizit mit geriatrischen Patienten mit Frailty-Syndrom (sog. Gebrechlichkeit).
:
In der Seniorenarbeit tätige Menschen; Fachpersonal
:
Fachliches Basiswissen von Vorteil
:
Aktionstag zu Ernährung; Projekte; Ernährungsberatung; Kooperation mit Institutionen, Experten usw.
:
Projekthomepage: Mehr Infos ...
:
1.1 Körperliches Wohlbefinden; 2.1 Geistiges Wohlbefinden; 8.4 Neue Technologien